Florianiübung

Anlässlich des Namenstages des Schutzpatrons der Feuerwehren, dem hl. Florian, veranstaltete die Feuerwehr Vordernberg am Samstag, 2. Mai 2008, eine Schauübung beim Radwerk IV. Angenommen wurde dabei ein Brand im Hochofenmuseum. 

Nach Erkunden der Lage durch den Einsatzleiter wurde die Einsatzleitstelle aufgebaut und die Befehle an die eingesetzten Mannschaften erteilt.
Durch die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges wurde der Innenangriff unter schwerem Atemschutz vorgetragen. Erst nach knapp Zwanzig Minuten konnte der Brand vom Atemschutztrupp gelöscht werden.
Die Absicherung der Nebengebäude übernahm die Mannschaft des MTF und des Anhängers, in der auch unsere Feuerwehrjugend eingeteilt war. Zu diesem Zweck musste der Wasserbezug aus dem Vordernberger Bach mittels Tragkraftspritze sichergestellt und ein Löschangriff vorgetragen werden. 

Nach erfolgreichem Abschluss der Übung wurden den anwesenden Jungfeuerwehrmitgliedern als Anerkennung für ihre hervorragenden Leistungen beim Wissenstest der Feuerwehrjugend die Dienstgradabzeichen für ein bzw. zwei Bewährungsjahr überreicht.
HBI Rothleitner bedankte sich bei den anwesenden Feuerwehrmitgliedern für das zahlreiche Erscheinen und ihre tatkräftige Unterstützung bei dieser Veranstaltung.