In zusammenarbeite mit dem Verein Erzbergbahn wurde die Strecke Südbahnhof bis Fridauwerk frei geschnitten.